Suche!
Impressum
Datenschutz

home - zum Eingang
zum Club - tritt ein
zur Forenübersicht
zum Chat

Kleinanzeigen
Eltern
Handarbeiten
Küchentipps
Haushaltstipps
Körperpflege
Schreibstube
Buchtipps
Hochzeit
Liebe
Diät

Rezepte

-Küchen-Forum
-Romantisches für 2
-Allergenarmes
-Ananas
-Ananaskuchen
-Apfel
-Apfelkuchen
-Aprikosen
-Aprikosenkuchen
-Artischocken
-Auberginen
-Auflauf
-Avocado
-Bärlauch
-Bananen
-Bananenkuchen
-Bandnudeln
-Basilikum
-Beerenkuchen
-Bienenstich
-Birnen
-Birnenkuchen
-Blechkuchen
-Blumenkohl
-grüne Bohnen
-Bowle
-Bratäpfel
-Bratwurst
-Brei
-Brennnesseln
-Brokkoli
-Brombeeren
-Brot / Brötchen
-Brotaufstrich
-Brownies
-Brühe
-Butter
-Buttermilch
-Buttermilchkuchen
-Champignons
-Cheddar
-Chinakohl
-Christstollen -Cocktailbar
-Couscous
-Crumble
-Datteln
-Dessert
-Diabetiker-Gebäck
-Diät
-Dill
-Dips
-Donuts
-Dosenravioli
-Eier - Klassiker
-hartgekochte Eier
-Eiersalate
-Eigelb
-Eiweiss
-Eierlikörtorten
-Eis
-Eisbergsalate
-Erbsen
-Erdbeeren
-Erdbeerkuchen
-Essig
-Feigen
-Fenchel -Fischgerichte
-Fleischgerichte
-Frikadellen
-Früchtebrot
-Frühlingszwiebeln
-Gänse
-Geburtstagsrezepte
-Geflügel
-Gelee
-Giersch
-Glühwein
-Gnocchi
-Gratins
-Grillrezepte
-Grünkern
-Grünkohl
-Gruselküche
-Gulasch
-Gurken
-Hackfleisch
-Himbeeren
-Himbeerkuchen
-Holunder
-Hühnersuppe
-Huhn
-Ingwer
-Johannisbeeren
-Johannisbeerkuchen
-Kaffee
-Käsekuchen
-Karnevalsgebäck
-Karotten
-Kartoffel - Klassiker
-Kartoffel - Rezepte
-Kartoffelsalate
-Kartoffelsuppe
-Kekse
-Kerbel
-Kichererbsen
-Kinderrezepte
-Kirschen
-Kirschkuchen
-Kiwi
-Kiwikuchen
-Klösse / Knödel
-Knabbereien
-Knoblauch
-Kohlrabi
-Kohlrouladen
-Kohlsuppe
-Kokoskuchen
-Krapfen
-Kräuterhexe Monika
-Kräuterquark
-Kuchen
-Kuchen ohne Backen
-Kürbis
-Lachs
-Lamm
-Lasagne
-Lauch/Porree
-Lazarettküche
-Leber
-Lebkuchen
-Likör
-Löwenzahn
-Low Carb
-Magic Soup
-Mais
-Makkaroni
-Makrobiotisches
-Mandarinenkuchen
-Mango
-Mangold
-Manuela
-Marmelade
-Mayonnaise
-Meeresfrüchte
-Melone
-Mie-Nudeln
-Milch - Getränke
-Milchsuppen
-Modetorten
-Mohnkuchen
-Möhrenkuchen
-Muffins
-Naschereien
-Nudelauflauf
-Nudeln
-süße Nudeln
-Nudelteig
-Nudelsalat
-Nudelsuppe
-Nusskuchen
-Obstkuchen
-Obstsalate
-Olivers Kochbuch
-Omis Rezepte
-Öl
-Ostereier
-Ostergebäck
-Paprikaschoten
-Partyrezepte
-Pastinaken
-Pfannkuchen
-Pesto
-Pfirsiche
-Pfirsichkuchen
-Pflaumen
-Pflaumenkuchen
-Pizza
-Pudding
-Puste - Eier
-Quarkspeisen
-Quiches & Co
-Quitten
-Radieschen
-Ravioli
-Rhabarber
-Reibekuchen
-Reisgerichte
-Rettich
-Rhabarberkuchen
-Romantisches für 2
-Römertopf
-Rosenkohl
-Rote Bete
-Rucola Rauke
-Säfte
-Salat
-Salatsauce
-Sankt Martin
-Saucen
-Sauerbraten
-Sauerkraut
-Schafskäse
-Schlehen
-Schnitzel
-Schokolade
-Schokoladenkuchen
-Schweinefilet
-Schupfnudeln
-Sellerie
-Sirup
-süße Nudeln
-Spätzle
-Spaghetti
-Spargel
-Spinat
-Stachelbeeren
-Stachelbeerkuchen
-Steckrüben
-Streuselkuchen
-Suppen
-kalte Suppen
-Suppeneinlagen
-Sushi
-Tee
-Thunfisch
-Tiramisu
-Tomaten
-Tomatensuppe
-Tortellini
-Tortenböden
-Türkische Rezepte
-Unkrautküche
-Überbackenes
-Vanille
-Vegetarisches
--vegetarische Suppen
-Vorspeisen
-Waffeln
-Waldmeister
-Winterrezepte
-Wirsing
-Wok
-Zimt
-Zitronenkuchen
-Zitronenmelisse
-Zucchini
-Zwiebeln

Rezepte -> Kuchen -> Birnen-Kuchen -> Birnen-Schmandkuchen

der Birnen-Schmandkuchen ist einfach lecker
vegetarisch*

 

www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  

Tipp meinerseits :
Da die Birnenmasse etwas erkalten muss - zuerst die Füllung herstellen, dann den Rest
(schmeckt auch klasse mit Äpfel - 500 Gramm Äpfel und 500 ml Apfelsaft)

mehr Birnenkuchen!

Birnen-Schmandkuchen

-> zur Druckversion

Birnen-Schmandkuchen

 

 

Birnen-Schmand-Kuchen

und hier der komplette Birnen-Schmandkuchen

 

 

 

Birnen-Schmandkuchen

    Man nehme:

    Mürbteig:

  • 200 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Butter
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

    Füllung:

  • 1 große Dose Birnen
  • Etwas Zucker
    (1 Teelöffel habe ich genommen, da ich sehr süße Birnen erwischt hatte)
    1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

    Deckschicht:

  • 2 Becher Schmand*
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

*Tipps:
statt 1,5 Päckchen Puddingpulver gleich 2 Tütchen nehmen - man behält keine Reste und die Käsemasse wird fester.
1 Ei mit in den Teig, damit der Teig nicht so krümelig wird.

----

Zubereitung:

Den Teig in der Springform auf dem Boden verteilen - ohne Rand.

Den Birnensaft aus der Dose auffangen und mit Wasser auffüllen, damit man 1/2 Liter Flüssigkeit hat.
Birnen klein schneiden.

Das Puddingpulver mit etwas Birnensaft anrühren, und dann mit der restlichen Flüssigkeit kochen wie normalen Pudding.
Etwas erkalten lassen.

Das Ganze auf den Mürbteig verteilen.

Dann für die Deckschicht Schmand, Ei, Zucker, Vanillepuddingpulver zusammenrühren.
Geschlagene Sahne dazugeben und verrühren - Masse auf die Birnenmasse geben.

Backzeit ca. 35 - 40 Minuten
Elektro 200°
ich habe ihn nach ca 25 Minuten abgedeckt, da ich befürchtete, dass er zu dunkel wird
Bei Umluft wären es glaube ich 180°

Ich hoffe, dass ich das einigermaßen verständlich geschrieben habe, ansonsten einfach nachfragen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
am 21.07.10

mehr Birnenkuchen!weitere Birnen-Kuchen

weitere Käsekuchenweitere Käsekuchen-Rezepte

 

    *Meinungen:

  • der Birnen-Schmandkuchen schmeckt wirklich lecker!
    Allerdings wurde bei mir der Belag nicht ganz fest, nächstes Mal nehme ich die halbe Menge Schmand - bei uns hat ein Becher immer 200g, vielleicht hatte Karin kleinere Becher? - oder zumindest weniger Sahne.
    Im Teig habe ich aus Versehen noch ein Ei untergebracht - war beim Rezeptlesen in der Zeile verrutscht
    Das hat ihm nicht geschadet und er war somit auch nicht mehr krümelig.

    Liebe Grüße
    Quietschcat am 09.12.2013
    Wie ich mich kenne, habe ich 2 Tüten Puddingpulver genommen - ich hasse Reste ... und bei mir war der Kuchen trotz 200 Gramm-Bechern fest
    die Carola

  • Ich war überrascht, wie schnell ich den Birnen-Schmandkuchen fertig hatte.
    Er klingt nach sehr viel mehr Arbeit, als er macht.
    Der Mürbeteig ist bei mir etwas krümelig geblieben, war nach dem Backen aber ein Gedicht.
    Ich habe ihn nicht ausgerollt, sondern eher in die Backform gebröselt, Birnenpudding drüber, etwas erkalten lassen, Schmandschicht drüber und ab in den Ofen.

    Geschmeckt hat er dann wunderbar.
    Beim Schmand musste ich nur aufpassen, dass ich keinen mit Gelatine erwische - wegen der mit essenden Vegetarier ...

    die Carola am 06.11.13