Suche!
Impressum
Datenschutz

home - zum Eingang
zum Club - tritt ein
zur Forenübersicht
zum Chat

Kleinanzeigen
Eltern
Handarbeiten
Küchentipps
Haushaltstipps
Körperpflege
Schreibstube
Buchtipps
Hochzeit
Liebe
Diät

Rezepte

-Küchen-Forum
-Romantisches für 2
-Allergenarmes
-Ananas
-Ananaskuchen
-Apfel
-Apfelkuchen
-Aprikosen
-Aprikosenkuchen
-Artischocken
-Auberginen
-Auflauf
-Avocado
-Bärlauch
-Bananen
-Bananenkuchen
-Bandnudeln
-Basilikum
-Beerenkuchen
-Bienenstich
-Birnen
-Birnenkuchen
-Blechkuchen
-Blumenkohl
-grüne Bohnen
-Bowle
-Bratäpfel
-Bratwurst
-Brei
-Brennnesseln
-Brokkoli
-Brombeeren
-Brot / Brötchen
-Brotaufstrich
-Brownies
-Brühe
-Butter
-Buttermilch
-Buttermilchkuchen
-Champignons
-Cheddar
-Chinakohl
-Christstollen -Cocktailbar
-Couscous
-Crumble
-Datteln
-Dessert
-Diabetiker-Gebäck
-Diät
-Dill
-Dips
-Donuts
-Dosenravioli
-Eier - Klassiker
-hartgekochte Eier
-Eiersalate
-Eigelb
-Eiweiss
-Eierlikörtorten
-Eis
-Eisbergsalate
-Erbsen
-Erdbeeren
-Erdbeerkuchen
-Essig
-Feigen
-Fenchel -Fischgerichte
-Fleischgerichte
-Frikadellen
-Früchtebrot
-Frühlingszwiebeln
-Gänse
-Geburtstagsrezepte
-Geflügel
-Gelee
-Giersch
-Glühwein
-Gnocchi
-Gratins
-Grillrezepte
-Grünkern
-Grünkohl
-Gruselküche
-Gulasch
-Gurken
-Hackfleisch
-Himbeeren
-Himbeerkuchen
-Holunder
-Hühnersuppe
-Huhn
-Ingwer
-Johannisbeeren
-Johannisbeerkuchen
-Kaffee
-Käsekuchen
-Karnevalsgebäck
-Karotten
-Kartoffel - Klassiker
-Kartoffel - Rezepte
-Kartoffelsalate
-Kartoffelsuppe
-Kekse
-Kerbel
-Kichererbsen
-Kinderrezepte
-Kirschen
-Kirschkuchen
-Kiwi
-Kiwikuchen
-Klösse / Knödel
-Knabbereien
-Knoblauch
-Kohlrabi
-Kohlrouladen
-Kohlsuppe
-Kokoskuchen
-Krapfen
-Kräuterhexe Monika
-Kräuterquark
-Kuchen
-Kuchen ohne Backen
-Kürbis
-Lachs
-Lamm
-Lasagne
-Lauch/Porree
-Lazarettküche
-Leber
-Lebkuchen
-Likör
-Löwenzahn
-Low Carb
-Magic Soup
-Mais
-Makkaroni
-Makrobiotisches
-Mandarinenkuchen
-Mango
-Mangold
-Manuela
-Marmelade
-Mayonnaise
-Meeresfrüchte
-Melone
-Mie-Nudeln
-Milch - Getränke
-Milchsuppen
-Modetorten
-Mohnkuchen
-Möhrenkuchen
-Muffins
-Naschereien
-Nudelauflauf
-Nudeln
-süße Nudeln
-Nudelteig
-Nudelsalat
-Nudelsuppe
-Nusskuchen
-Obstkuchen
-Obstsalate
-Olivers Kochbuch
-Omis Rezepte
-Öl
-Ostereier
-Ostergebäck
-Paprikaschoten
-Partyrezepte
-Pastinaken
-Pfannkuchen
-Pesto
-Pfirsiche
-Pfirsichkuchen
-Pflaumen
-Pflaumenkuchen
-Pizza
-Pudding
-Puste - Eier
-Quarkspeisen
-Quiches & Co
-Quitten
-Radieschen
-Ravioli
-Rhabarber
-Reibekuchen
-Reisgerichte
-Rettich
-Rhabarberkuchen
-Romantisches für 2
-Römertopf
-Rosenkohl
-Rote Bete
-Rucola Rauke
-Säfte
-Salat
-Salatsauce
-Sankt Martin
-Saucen
-Sauerbraten
-Sauerkraut
-Schafskäse
-Schlehen
-Schnitzel
-Schokolade
-Schokoladenkuchen
-Schweinefilet
-Schupfnudeln
-Sellerie
-Sirup
-süße Nudeln
-Spätzle
-Spaghetti
-Spargel
-Spinat
-Stachelbeeren
-Stachelbeerkuchen
-Steckrüben
-Streuselkuchen
-Suppen
-kalte Suppen
-Suppeneinlagen
-Sushi
-Tee
-Thunfisch
-Tiramisu
-Tomaten
-Tomatensuppe
-Tortellini
-Tortenböden
-Türkische Rezepte
-Unkrautküche
-Überbackenes
-Vanille
-Vegetarisches
--vegetarische Suppen
-Vorspeisen
-Waffeln
-Waldmeister
-Winterrezepte
-Wirsing
-Wok
-Zimt
-Zitronenkuchen
-Zitronenmelisse
-Zucchini
-Zwiebeln

Rezepte -> Kuchen -> Bananenkuchen-Rezepte -> Weihnachtsbaum-Kuchen

Der Weihnachtsbaum-Kuchen ist ein Schokoladen-Bananenkuchen, mit dem man Veganer zu Weihnachten glücklich machen kann
vegetarisch vegan laktosefrei

 

www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  

Den Weihnachtsbaumkuchen bekommt man leicht hin und er ist ein echter Hingucker.

weitere Bananenkuchen

Weihnachtsbaum-Kuchen

-> zur Druckversion

Weihnachtsbaum-Kuchen

 

 

veganer Adventskuchen

veganer Adventskuchen

 

 

veganer Weihnachtskuchen Rezept

veganer Weihnachtskuchen

 

 

Weihnachtsbaum-Kuchen

    Man nehme:

  • 500 Gramm Mehl
  • 3 Teelöffel Backpulver
    jedenfalls weniger als ein ganzes Tütchen :)
  • 2 sehr reife Bananen
  • 40-50 Gramm Kakao
  • 1 Teelöffel Zimt
    oder Lebkuchengewürz
  • 250 Gramm Zucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 200 ml Mandelmilch
    oder Sojamilch ... Wasser

    für die Deko:

  • Zartbitterkuvertüre
  • Puderzucker

Man kann seinen Weihnachtsbaum natürlich auch komplett anders dekorieren, mit Zuckerguss und Kügelchen ...

In diesem Kuchen schmeckt man die Bananen heraus - wer das nicht mag, reduziert auf eine Banane und gibt etwas mehr Mandelmilch oder ein-zwei Eier an den Teig.
Bananen ersetzen Eier sehr gut

Zubereitung:

Mehl, Kakao, Backpulver*, Zimt und Zucker mischen.
Bananen und Öl unterrühren.

Bananenkuchen vegan backen

Die Mandelmilch langsam unterrühren (nur, damit es nicht spritzt)
auch am Schüsselrand vorbei rühren.

Schokoladenkuchen vegan backen

Wenn alles zu einem glatten Teig gerührt ist, verteilt man diesen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.

Blechkuchen vegan backen

Bei 180° Ober-Unterhitze (160° Heißluft) ca 20 Minuten backen.
Stäbchenprobe

Den Kuchen abkühlen lassen und dann auf ein Brett (oder Tuch) stürzen.

Schokokuchen vegan backen

Verschieden große Sterne aus dem Boden ausstechen

Schokokuchen-Baum backen

- mein größter Stern ist etwa so groß, wie ein Frühstücksteller - ich habe solche Keksstecher - aber man kann sich auch problemlos eigene Sternvorlagen aus Pappe schneiden - oder noch einfacher:
man schneidet für die großen Sockelstücke keine Sterne, sondern Quadrate.
Das fällt später, wenn die Stücke gestapelt werden, nicht auf, wenn man die Quadrate nicht kantengleich, sondern eben so aufeinander stapelt, dass Sterne entstehen.

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.

Das größte Kuchenstück mittig auf den Kuchenteller legen.
Nun immer der Größe nach, die restlichen Stücke erst mit Kuvertüre einpinseln und dann mit der Schoko-Seite nach unten auf das vorherige Kuchenstück auf dem Kuchenteller legen.
Dabei immer wieder warten, dass die Kuvertüre etwas fest wird, damit einem der Stapel nicht abrutscht und man ein babylonische Gleichnis serviert ...

Schoko-Weihnachtsbaum-Kuchen

Den kleinsten Stern sticht man doppelt aus - der 2. Stern wird aufrecht auf den Turm gestellt.
Nun den Turm auskühlen lassen - ein wenig beobachten und ein Abrutschen verhindern :)

Wenn der Turm abgekühlt ist, ist er stabil.

Die restliche Kuvertüre habe ich mit einem Teelöffel über den "Baum" geträufelt - man braucht aber definitiv keine 200 Gramm Kuvertüre.

Wenn diese Kuvertüre getrocknet ist, überzieht man den Kuchen noch großzügig mit Puderzucker (aus einem Sieb! oder feinen Streuer)
Der Weihnachtsbaum-Kuchen ist saftig und sehr lecker!
Wie man ihn serviert ... bei uns verschwand er nach und nach von oben nach unten ... einfach ein Messer daneben legen.

Viel Spaß beim Backen,
am 20.12.2015

Weihnachtsrezepteweitere Weihnachtsrezepte

weitere Bananenkuchenweitere Bananen-Kuchen

mehr Schokoladenkuchen!weitere Schokoladenkuchen-Rezepte

Rezepte mit Zimtweitere Zimt-Rezepte

 

Hausfrauenseite