Suche!
Impressum
Datenschutz

home - zum Eingang
zum Club - tritt ein
zur Forenübersicht
zum Chat

Kleinanzeigen
Eltern
Handarbeiten
Küchentipps
Haushaltstipps
Körperpflege
Schreibstube
Buchtipps
Hochzeit
Liebe
Diät

Rezepte

-Küchen-Forum
-Romantisches für 2
-Allergenarmes
-Ananas
-Ananaskuchen
-Apfel
-Apfelkuchen
-Aprikosen
-Aprikosenkuchen
-Artischocken
-Auberginen
-Auflauf
-Avocado
-Bärlauch
-Bananen
-Bananenkuchen
-Bandnudeln
-Basilikum
-Beerenkuchen
-Bienenstich
-Birnen
-Birnenkuchen
-Blechkuchen
-Blumenkohl
-grüne Bohnen
-Bowle
-Bratäpfel
-Bratwurst
-Brei
-Brennnesseln
-Brokkoli
-Brombeeren
-Brot / Brötchen
-Brotaufstrich
-Brownies
-Brühe
-Butter
-Buttermilch
-Buttermilchkuchen
-Champignons
-Cheddar
-Chinakohl
-Christstollen -Cocktailbar
-Couscous
-Crumble
-Datteln
-Dessert
-Diabetiker-Gebäck
-Diät
-Dill
-Dips
-Donuts
-Dosenravioli
-Eier - Klassiker
-hartgekochte Eier
-Eiersalate
-Eigelb
-Eiweiss
-Eierlikörtorten
-Eis
-Eisbergsalate
-Erbsen
-Erdbeeren
-Erdbeerkuchen
-Essig
-Feigen
-Fenchel -Fischgerichte
-Fleischgerichte
-Frikadellen
-Früchtebrot
-Frühlingszwiebeln
-Gänse
-Geburtstagsrezepte
-Geflügel
-Gelee
-Giersch
-Glühwein
-Gnocchi
-Gratins
-Grillrezepte
-Grünkern
-Grünkohl
-Gruselküche
-Gulasch
-Gurken
-Hackfleisch
-Himbeeren
-Himbeerkuchen
-Holunder
-Hühnersuppe
-Huhn
-Ingwer
-Johannisbeeren
-Johannisbeerkuchen
-Kaffee
-Käsekuchen
-Karnevalsgebäck
-Karotten
-Kartoffel - Klassiker
-Kartoffel - Rezepte
-Kartoffelsalate
-Kartoffelsuppe
-Kekse
-Kerbel
-Kichererbsen
-Kinderrezepte
-Kirschen
-Kirschkuchen
-Kiwi
-Kiwikuchen
-Klösse / Knödel
-Knabbereien
-Knoblauch
-Kohlrabi
-Kohlrouladen
-Kohlsuppe
-Kokoskuchen
-Krapfen
-Kräuterhexe Monika
-Kräuterquark
-Kuchen
-Kuchen ohne Backen
-Kürbis
-Lachs
-Lamm
-Lasagne
-Lauch/Porree
-Lazarettküche
-Leber
-Lebkuchen
-Likör
-Löwenzahn
-Low Carb
-Magic Soup
-Mais
-Makkaroni
-Makrobiotisches
-Mandarinenkuchen
-Mango
-Mangold
-Manuela
-Marmelade
-Mayonnaise
-Meeresfrüchte
-Melone
-Mie-Nudeln
-Milch - Getränke
-Milchsuppen
-Modetorten
-Mohnkuchen
-Möhrenkuchen
-Muffins
-Naschereien
-Nudelauflauf
-Nudeln
-süße Nudeln
-Nudelteig
-Nudelsalat
-Nudelsuppe
-Nusskuchen
-Obstkuchen
-Obstsalate
-Olivers Kochbuch
-Omis Rezepte
-Öl
-Ostereier
-Ostergebäck
-Paprikaschoten
-Partyrezepte
-Pastinaken
-Pfannkuchen
-Pesto
-Pfirsiche
-Pfirsichkuchen
-Pflaumen
-Pflaumenkuchen
-Pizza
-Pudding
-Puste - Eier
-Quarkspeisen
-Quiches & Co
-Quitten
-Radieschen
-Ravioli
-Rhabarber
-Reibekuchen
-Reisgerichte
-Rettich
-Rhabarberkuchen
-Romantisches für 2
-Römertopf
-Rosenkohl
-Rote Bete
-Rucola Rauke
-Säfte
-Salat
-Salatsauce
-Sankt Martin
-Saucen
-Sauerbraten
-Sauerkraut
-Schafskäse
-Schlehen
-Schnitzel
-Schokolade
-Schokoladenkuchen
-Schweinefilet
-Schupfnudeln
-Sellerie
-Sirup
-süße Nudeln
-Spätzle
-Spaghetti
-Spargel
-Spinat
-Stachelbeeren
-Stachelbeerkuchen
-Steckrüben
-Streuselkuchen
-Suppen
-kalte Suppen
-Suppeneinlagen
-Sushi
-Tee
-Thunfisch
-Tiramisu
-Tomaten
-Tomatensuppe
-Tortellini
-Tortenböden
-Türkische Rezepte
-Unkrautküche
-Überbackenes
-Vanille
-Vegetarisches
--vegetarische Suppen
-Vorspeisen
-Waffeln
-Waldmeister
-Winterrezepte
-Wirsing
-Wok
-Zimt
-Zitronenkuchen
-Zitronenmelisse
-Zucchini
-Zwiebeln

Rezepte -> Partyrezepte -> Gyros-Partytopf

der Gyros-Partytopf lässt sich gut vorbereiten und schmeckt wirklich klasse.

 

www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  
weitere Partyrezepte

Gyros-Partytopf

-> zur Druckversion

Gyros-Partytopf

 

 

Gyros-Partytopf

hier der komplette Gyros-Partytopf frisch aus dem Ofen

 

Gyros-Partytopf

    Man nehme:

  • 1.250 Gramm Gyros
  • 3 Becher Sahne
  • 1 Flasche Chilli-Soße
  • 2 Dosen Mexico-Gemüse
  • 1 Glas Zigeuner-Soße (250 g)
  • 2 Päckchen Zwiebelsuppe
  • 1 Becher Schmand

Gyros gut anbraten, mit 3 Bechern Sahne verrühren und über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag 1 Flasche Chilli-Soße, 2 Dosen Mexico-Gemüse, 1 Glas Zigeuner-Soße (250 g), 2 Päckchen Zwiebelsuppe und einen Becher Schmand zugeben.

Das Ganze bei ca 180 Grad 1 1/2 bis 2 Stunden im Ofen braten.

Lässt sich gut vorbereiten und schmeckt wirklich klasse.

am 01.07.02

weitere Partyrezepteweitere Party-Rezepte

weitere Rezept mit Fleischweitere Rezepte mit Fleisch

 

    Meinungen:

  • Juttas Gyros-Partytopf lässt sich wirklich schnell und einfach vorbereiten und der fertige Partytopf ist dann nicht nur lecker, sondern auch noch sehr "geduldig".
    Man kann ihn sehr unkompliziert einfach auf Buffet stellen, zwischendurch oder am nächsten Tag wieder aufwärmen und Reste auch noch einfrieren und erneut aufwärmen.
    Er scheint jedem zu schmecken und zu allem zu passen (Hardliner nehmen Kartoffelgratin dazu)

    Man darf nur nicht über die Kalorien nachdenken ...

    Am "Anbrat-Abend" riecht er übrigens sehr viel intensiver als am nächsten Tag auf dem Buffet.
    Ich habe ihn für uns etwas "abgerüstet", spare einen Becher Sahne und ein Päckchen Zwiebelsuppe ein und habe dafür die Gemüsemenge auf 4 Dosen Mexiko-Gemüse erhöht.
    Das macht ihn aber auch nicht zum Diätrezept :)

    die Carola am 19.05.13

Hausfrauenseite