Suche!
Impressum
Datenschutz

home - zum Eingang
zum Club - tritt ein
zur Forenübersicht
zum Chat

Kleinanzeigen
Eltern
Handarbeiten
Küchentipps
Haushaltstipps
Körperpflege
Schreibstube
Buchtipps
Hochzeit
Liebe
Diät

Rezepte

-Küchen-Forum
-Romantisches für 2
-Allergenarmes
-Ananas
-Ananaskuchen
-Apfel
-Apfelkuchen
-Aprikosen
-Aprikosenkuchen
-Artischocken
-Auberginen
-Auflauf
-Avocado
-Bärlauch
-Bananen
-Bananenkuchen
-Bandnudeln
-Basilikum
-Beerenkuchen
-Bienenstich
-Birnen
-Birnenkuchen
-Blechkuchen
-Blumenkohl
-grüne Bohnen
-Bowle
-Bratäpfel
-Bratwurst
-Brei
-Brennnesseln
-Brokkoli
-Brombeeren
-Brot / Brötchen
-Brotaufstrich
-Brownies
-Brühe
-Butter
-Buttermilch
-Buttermilchkuchen
-Champignons
-Cheddar
-Chinakohl
-Christstollen -Cocktailbar
-Couscous
-Crumble
-Datteln
-Dessert
-Diabetiker-Gebäck
-Diät
-Dill
-Dips
-Donuts
-Dosenravioli
-Eier - Klassiker
-hartgekochte Eier
-Eiersalate
-Eigelb
-Eiweiss
-Eierlikörtorten
-Eis
-Eisbergsalate
-Erbsen
-Erdbeeren
-Erdbeerkuchen
-Essig
-Feigen
-Fenchel -Fischgerichte
-Fleischgerichte
-Frikadellen
-Früchtebrot
-Frühlingszwiebeln
-Gänse
-Geburtstagsrezepte
-Geflügel
-Gelee
-Giersch
-Glühwein
-Gnocchi
-Gratins
-Grillrezepte
-Grünkern
-Grünkohl
-Gruselküche
-Gulasch
-Gurken
-Hackfleisch
-Himbeeren
-Himbeerkuchen
-Holunder
-Hühnersuppe
-Huhn
-Ingwer
-Johannisbeeren
-Johannisbeerkuchen
-Kaffee
-Käsekuchen
-Karnevalsgebäck
-Karotten
-Kartoffel - Klassiker
-Kartoffel - Rezepte
-Kartoffelsalate
-Kartoffelsuppe
-Kekse
-Kerbel
-Kichererbsen
-Kinderrezepte
-Kirschen
-Kirschkuchen
-Kiwi
-Kiwikuchen
-Klösse / Knödel
-Knabbereien
-Knoblauch
-Kohlrabi
-Kohlrouladen
-Kohlsuppe
-Kokoskuchen
-Krapfen
-Kräuterhexe Monika
-Kräuterquark
-Kuchen
-Kuchen ohne Backen
-Kürbis
-Lachs
-Lamm
-Lasagne
-Lauch/Porree
-Lazarettküche
-Leber
-Lebkuchen
-Likör
-Löwenzahn
-Low Carb
-Magic Soup
-Mais
-Makkaroni
-Makrobiotisches
-Mandarinenkuchen
-Mango
-Mangold
-Manuela
-Marmelade
-Mayonnaise
-Meeresfrüchte
-Melone
-Mie-Nudeln
-Milch - Getränke
-Milchsuppen
-Modetorten
-Mohnkuchen
-Möhrenkuchen
-Muffins
-Naschereien
-Nudelauflauf
-Nudeln
-süße Nudeln
-Nudelteig
-Nudelsalat
-Nudelsuppe
-Nusskuchen
-Obstkuchen
-Obstsalate
-Olivers Kochbuch
-Omis Rezepte
-Öl
-Ostereier
-Ostergebäck
-Paprikaschoten
-Partyrezepte
-Pastinaken
-Pfannkuchen
-Pesto
-Pfirsiche
-Pfirsichkuchen
-Pflaumen
-Pflaumenkuchen
-Pizza
-Pudding
-Puste - Eier
-Quarkspeisen
-Quiches & Co
-Quitten
-Radieschen
-Ravioli
-Rhabarber
-Reibekuchen
-Reisgerichte
-Rettich
-Rhabarberkuchen
-Romantisches für 2
-Römertopf
-Rosenkohl
-Rote Bete
-Rucola Rauke
-Säfte
-Salat
-Salatsauce
-Sankt Martin
-Saucen
-Sauerbraten
-Sauerkraut
-Schafskäse
-Schlehen
-Schnitzel
-Schokolade
-Schokoladenkuchen
-Schweinefilet
-Schupfnudeln
-Sellerie
-Sirup
-süße Nudeln
-Spätzle
-Spaghetti
-Spargel
-Spinat
-Stachelbeeren
-Stachelbeerkuchen
-Steckrüben
-Streuselkuchen
-Suppen
-kalte Suppen
-Suppeneinlagen
-Sushi
-Tee
-Thunfisch
-Tiramisu
-Tomaten
-Tomatensuppe
-Tortellini
-Tortenböden
-Türkische Rezepte
-Unkrautküche
-Überbackenes
-Vanille
-Vegetarisches
--vegetarische Suppen
-Vorspeisen
-Waffeln
-Waldmeister
-Winterrezepte
-Wirsing
-Wok
-Zimt
-Zitronenkuchen
-Zitronenmelisse
-Zucchini
-Zwiebeln

Rezepte -> Kuchen -> Birnen-Kuchen -> Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

mein Birnen-Schokokuchen mit Nüssen ist eine tief schokoladige Sünde
vegetarisch

 

www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  www.hausfrauenseite.de  

Der Birnenkuchen schmeckt lecker, sobald die Kuvertüre auf den Birnen fest ist - aber ein echter Geheimtipp:
den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen und kalt servieren
das war echt göttlich!

mehr Birnenkuchen!

Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

-> zur Druckversion

Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

 

 

ein Stück Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

ein Stück Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

 

 

 

Birnen-Schokokuchen mit Nüssen

    Man nehme:

  • 500 Gramm feste Birnen
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Trinkportion lösliches Espressopulver
    also entweder einen Esslöffel oder - ich brauche Espressopulver immer nur für Schokoladenkuchen ... - ein Tütchen für 1. Tasse
    kein Tütchen für Cappuccino nehmen - der Kuchen soll durch den Espresso noch einen Tick herber werden
  • 1 Tafel Vollmilchschokolade
  • 1 Packung Zartbitter-Kuvertüre
  • eine halbe Packung weiße Schokolade
    wir hatten nur eine Tafel mit Nüssen und Crisp da - das war auch lecker
  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm Walnüsse
  • 4 Eier
  • 125 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 dicker Esslöffel bittere Marmelade
    Orangen, Quitten oder ähnliches
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Den Zitronensaft mit etwas Wasser verdünnen und in eine Schüssel geben, in die später die Birnen kommen.
Der Zitronensaft verhindert, dass die Birnen braun werden.

Die Birnen halbieren, die Kerngehäuse herausschneiden und die Birnenhälften schälen.
Nun die Birnenoberfläche mit dem Küchenmesser mehrfach längs einschneiden und die Hälften dann immer direkt in den Zitronensaft legen - die Schüssel jedesmal etwas schwenken, dann bekommen alle etwas von dem Saft ab.

Von der Zartbitter-Kuvertüre ein Drittel beiseite legen.

Damit und mit der weißen Schokolade wird der fertige Kuchen am Ende dekoriert.

Im Wasserbad (kleiner Topf in größerem Topf mit Wasser) die Butter, die Vollmilchschokolade und die restliche Kuvertüre schmelzen.
Das Espressopulver in die Schokoladenbutter rühren.

Die Eier aufschlagen und trennen.
Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Dann noch weiterrühren und den restliche Zucker mit in das Eiweiß schlagen.
Das Eigelb mit 50 Gramm vom Zucker so lange schlagen, bis die Masse weißlich ist.
Nun die etwas abgekühlte Schokoladen-Butter kurz mit hineinrühren.
Mehl und Backpulver mischen und unter das Eigelb heben.
Die Walnüsse hacken und mit dem steifen Eiweiß unter den Teig heben.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten (meine Springform ist beschichtet und der Teig ist eigentlich so "fett", dass man ihn nach dem Backen auch ganz gut ohne weiteres Einfetten des Randes lösen kann)
Den Teig nun in die Springform geben, etwas glatt streichen und dann die Birnen so darauf verteilen, dass die runden Knubbelenden der Birnen außen liegen.
Für die Mitte habe ich eine Birnenhälfte rund geschnitten und dieses Rund auf die Spitzen der anderen Birnen in die Mitte gelegt - ein wenig angedrückt.

Schokokuchen mit Birnen backen


Evtl. übrige Birnen aufessen ;-)

Den Kuchen nun 60 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Ofen Ober-/Unterhitze backen - 2. Einschubleiste von unten.
Umluft etwas kühler.

Sollte der Kuchen am Ende der Backzeit noch sehr nass aussehen, die Backzeit noch einmal etwas verlängern.
Ein wenig Feuchte verliert sich mit dem Abkühlen des Kuchens

Wenn der Kuchen abgekühlt ist erhitze ich in einem großen flachen Topf Wasser und setze gleich 3 Schüsselchen für Wasserbäder hinein:
die dunkle Kuvertüre
die weiße Schokolade
die bittere Marmelade

Birnen-Schokokuchen mit Nüssen backen

Wenn die Marmelade warm wird, kann man sie gut mit einem Pinsel oder Löffelrücken auf die Birnen streichen.
Danach die weiße Schokolade über den dunklen Kuchen tröpfeln und die dunkle Schokolade auch dünn über den Kuchen tröpfeln lassen.
Man kann die flüssige Schokolade natürlich auch in Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und dann im dünnen Strahl in Streifen über den Kuchen laufen lassen, aber die Arbeit spare ich mir dann doch :)

Nun die Kuvertüre noch aushärten lassen und dann den Kuchen servieren.

Ein Tipp:
wenn man den Birnenkuchen am Vortag backt und direkt aus dem Kühlschrank serviert, schmeckt er einfach traumhaft!

nein, die Kalorien rechne ich nicht aus ... aber der Kuchen ist nicht nur köstlich, sondern auch mächtig, daher schafft man es nur ein Stück zu genießen und sich dann zu bremsen (und wenn man rückfällig wird, ist nichts mehr übrig ...)

am 09.10.2013

mehr Birnenkuchen!weitere Birnen-Kuchen

mehr Schokoladenkuchen!weitere Schokoladenkuchen-Rezepte

weitere Nusskuchen Rezepteweitere Nusskuchen-Rezepte